Strafverteidigerkanzlei in Bremen

Erich Joester

Rechtsanwalt und Notar a. D., Fachanwalt für Strafrecht

Prof. Dr. Reinhold Schlothauer

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht

Thomas Becker

Rechtsanwalt und Notar

Temba Hoch

Rechtsanwalt

Lea Voigt

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht

Über die Strafverteidigerkanzlei Joester & Partner

Das Büro Joester & Partner ist seit seiner Gründung im Jahr 1977 mit sieben Partnern fast ausschließlich im Bereich der Strafverteidigung tätig. Einzelpersonen und Unternehmen werden in allen Bereichen des Strafrechts beraten und vor Gerichten und Staatsanwaltschaften vertreten. Unsere Tätigkeitsfelder reichen von der Vertretung in Wirtschaftsstrafverfahren über das Allgemeine Strafrecht bis hin zu strafrechtlichen Spezialgebieten wie dem Arzt- und Medizinstrafrecht oder dem Geldwäschestrafrecht. Wir vertreten unsere Mandanten in allen Phasen eines Strafverfahrens von der Verteidigung im Ermittlungsverfahren über die Hauptverhandlung bis hin zur Verteidigung in Berufungs- und Revisionsverfahren und der Strafvollstreckung. Die Rechtsanwälte der Sozietät engagieren sich aktiv in der fachlichen und rechtspolitischen Diskussion, zum Beispiel als leitende Redakteure der Zeitschrift Strafverteidiger. Neben Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Zeitschriften und Fachbüchern gehört auch das Engagement in der universitären Ausbildung zum Selbstverständnis der Mitglieder der Sozietät.

Aktuelles

Aktuelle Veröffentlichung
Mitglieder der Sozietät durften sich mit zwei Beiträgen an der Festschrift für Prof. Dr. Ulrich Eisenberg zum 80. Geburtstag beteiligen (Ingke Goeckenjan (Hrsg.) / Jens Puschke (Hrsg.) / Tobias Singelnstein (Hrsg.), Für die Sache – Kriminalwissenschaften aus unabhängiger Perspektive. Festschrift für Ulrich Eisenberg zum 80. Geburtstag, Berlin 2019):
Reinhold Schlothauer, Das kann doch nicht das letzte Wort sein!? Zur Reihenfolge der Worterteilung an jugendliche Angeklagte und ihre gesetzlichen Vertreter bzw. Erziehungsberechtigten
Lea Voigt, Fluchtgefährdete Jugendliche? Zum Verhältnis zwischen § 72 Abs. 2 JGG und § 112 Abs. 3 StPO.


Focus-Anwaltsliste 2019
Auch 2019 wird RA Prof. Dr. Schlothauer vom Focus-Magazin wieder zu “Deutschlands Top-Privatanwälten” gezählt. Die Redaktion kürt jährlich in verschiedenen Sparten besonders renommierte Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen.


Grüner Polizeikongress 2019: Polizei und Gesellschaft – heute und morgen
RAin Voigt referiert auf dem jährlich stattfindenden “Grünen Polizeikongress” der Bundestagsfraktion von Bündnis '90/Die Grünen am 22.11.2019 zum Thema “'Gefährder' im Rechtsstaat: Zur Vorverlagerung polizeilicher Eingriffsbefugnisse”.


Deutscher Anwaltstag in Leipzig
Vom 15. bis zum 17.05.2019 fand in Leipzig der jährliche Deutsche Anwaltstag statt. Mit rund 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern handelt es sich um die bundesweit größte Veranstaltung der Rechtsanwaltsschaft. Rechtsanwältin Voigt hat als Vorsitzende des Gefahrenabwehrrechtsausschusses des Deutschen Anwaltvereins eine Veranstaltung unter dem Titel “Auf dem Weg in den Polizeistaat? Reform der Polizeigesetze aus anwaltlicher Perspektive” moderiert. Podiumsgäste waren RA Wilhelm Achelpöhler, RA Dr. Nikolaos Gazeas, RA Hartmut Wächtler und RA Franz Schindler (MdL a. D.).


U-Haft auf dem Prüfstand
Die Zahl der Verfahren mit vollzogener Untersuchungshaft steigt – auch in Bremen. Der Haftgrund ist in mehr als 90 % der Fälle Fluchtgefahr.
Frau Dr. Lara Wolf hat 2017* die erste umfassende empirische Untersuchung dieses Haftgrundes vorgelegt und u. a. die den Haftbefehlen zugrundeliegende Prognose des Haftrichters auf den Prüfstand gestellt. Ihre Ergebnisse wird sie vorstellen:
Vortrag & Diskussion mit Dr. Lara Wolf
Di., 09.04.2019, 18 Uhr im Wall-Saal
(Eingang neben der Stadtbibliothek am Wall)
Im Anschluss an das Referat von Frau Dr. Wolf diskutieren:
- Hans Meyer-Mews (Strafverteidiger)
- Jan Nikolas Möhle (Staatsanwalt)
- n.n. (Strafrichter/in)
Moderation: Prof. Dr. habil Helmut Pollähne
Die Veranstaltung wird unterstützt von der Strafverteidigervereinigung Bremen-Niedersachsen und vom Bremischen Anwaltsverein.


Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts
„Wahlrechtsausschlüsse für Betreute in allen Angelegenheiten und wegen Schuldunfähigkeit untergebrachte Straftäter sind verfassungswidrig“ – das hat der 2. Senat des BVerfG am 29.01.2019 entschieden (Az. 2 BvC 62/14). Die Beschwerden wurden von RA Prof. Dr. iur. habil. Helmut Pollähne vor dem Bundestag und dem BVerfG vertreten gemeinsam mit der Kollegin RAin Dr. Anna Luczak und dem Kollegen RA Dr. Jan Oelbermann aus Berlin. Unterstützt wurde das Verfahren von der “Caritas” und von der “Lebenshilfe”. Die Entscheidung finden Sie auf der Seite des Bundesverfassungsgerichts.


Mitstreiter/in gesucht
Die Kanzlei Joester & Partner sucht einen Rechtsanwalt / eine Rechtsanwältin mit Leidenschaft für die Strafverteidigung (auch BerufsanfängerInnen). Die vollständige Stellenanzeige finden Sie hier.


Erklärung der Verteidigung zum Vorgehen gegen die Bremer “Hanf-Bar”
Rechtsanwältin Voigt und Rechtsanwalt Joester haben als Verteidiger der Betreiber der “Hanf-Bar” eine öffentliche Erklärung abgegeben. Den Volltext finden Sie hier. Der Weser-Kurier hat über die Stellungnahme berichtet.


Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier.

Notfalltelefon:

Auf der folgenden Seite gelangen sie zu unserem Notfalltelefon